Agen. Sechs handwerker und lehrlinge wurden ehrung durch den präfekten

Der präfekt Denis Conus ausgezeichnet, die fähigkeiten der handwerker, die in der abteilung.
Der präfekt Denis Conus ausgezeichnet, die fähigkeiten der handwerker, die in der abteilung.

Sie haben geglänzt, 2013 und werden belohnt, 2014. Denis Conus, der präfekt des departements Lot-et-Garonne, nutzte die freigabe der platte, um die medaille der Republik, vier auszubildende und zwei handwerker.

Fabio Rodriguez (lehrling konditor) und Maxime Bredon (lehrling kupferschmied) konnten nicht anwesend sein, aus beruflichen gründen. Aber Quentin Vidale (bäckerlehrling), Teddy Beauvié (chocolatier) und bäcker-konditor Bruno Letainturier begleitet von seinem lehrling Theo Sanchez nicht verborgen, ihre zufriedenheit unterschieden werden. Auszeichnungen verdient durch harte arbeiter. «Ich bin sehr zufrieden», erkennt Quentin Vidale, 16 jahre, vierter im wettbewerb der beste bäcker régionnal. «Ich bereite jetzt den nationalen wettbewerb des besten wächst. Ich trainiere ab 6 uhr morgens, parallel der arbeit».

Mit guten platzierungen bei wettbewerben auf regionaler oder nationaler ebene, die Lot-et-Garonne kann sich rühmen, der pädagogischen arbeit und professionnalisant seiner institutionen. Eine ausbildung trägt früchte jahre später. «Man muss motiviert sein und arbeiten, arbeiten, arbeiten», sagt Teddy Beauvié. «Es ist hyperaktiv, man geht zu messen, die in ganz Frankreich, London und Brüssel». Erfolgreiche modelle zu folgen, vor allem in dieser zeit der krise.

Schreibe einen Kommentar