Bouilhonnac. Letzten wünsche von Jean-Claude Jandrau

René Escourrou, sehr aufmerksam auf die rede seines freundes Jean-Claude Jandrau.
René Escourrou, sehr aufmerksam auf die rede seines freundes Jean-Claude Jandrau.

starker emotionen, die an diesem freitag für die wünsche von Jean-Claude Jandrau der bevölkerung, den letzten.

Die träne im augenwinkel, wäre es nicht notwendig, daß seine rede mittag des nächsten länger. Fast ein halbes jahrhundert, der den angelegenheiten der kommunalen dreißig-sechs jahre an der spitze des dorfes, es markiert einen mann, so stark ist er. «Nach acht aufeinanderfolgende mandate, ich habe nicht die ehre, sichern sie sich ihre stimmen dieses mal. Meine route stoppt dort und in der gleichen zeit, meine geschichte von liebe zu diesem dorf, die mich geboren wurde und auch, dass ich nie vergessen werde.»

In anwesenheit seines freundes René Escourrou, vize-präsident von Carcassonne Agglo, und bürgermeister des kantons, Jean-Claude Jandrau égrenait seine neuesten errungenschaften : überdachter grillplatz, der einrichtung des kleinen parkplatz vor der mehrzweckhalle, die sie erhalten hat, die sanierung der rue du Petit-Friedhof, die straßenbauarbeiten in der rue des Acacias, den weg der deponie, der pfad von Laure, arbeiten auf der kommunalen gebäude und an der decke der kirche.

Seit einem jahr in der gemeinschaft agglo nach siebzehn übergeben Piemont und Ihm dankte er René Escourrou der aufnahme, die gemacht wurden, zu der gemeinde, lassen erahnen, große entwicklungspotentiale für Bouilhonnac. Zwei kinder und drei hochzeiten im vergangenen jahr für dieses dorf von 250 seelen, ein zeichen von dynamik.

Schreibe einen Kommentar