Castres. Das Grenzt an Bass könnte gymnasium Pierre Fabre

Im zuge der bezeichnung einer stelle «Pierre Fabre», anstelle der platz der Albinque, einen anderen ort, der sehr repräsentativ für die landschaft und kulturerbe castrais könnte bald den namen des verstorbenen unternehmers castrais. In der tat, der präsident PS des conseil régional, Martin Malvy, kommt per post, wissen zu lassen, bei dem der schulleiter der schulkomplex Der Börde Niedrig «sein können, wünschen geben sie den namen Pierre-Fabre in diesem hotel.» Martin Malvy präzisiert jedoch, dass «der name Der Borde Bass könnte gehalten werden, wenn der verwaltungsrat, wird seine meinung äußern möchte, kann sich unter der titel der neuen bezeichnung.» In der tat, zwei verwaltungsräte, die aufgerufen sind, ihre stellungnahmen, denn der schulkomplex besteht aus zwei getrennten einheiten : das gymnasium allgemeinbildende und technik (GERN) und die fachschule (Lep).

Die verbindliche stellungnahme der verwaltungsräte

Der erste (22 mitglieder) wird ihr rat am 10. februar und die zweite (30 mitglieder) am 17. Upstream-Martine Fauvel, schulleiter, organisiert die sitzungen der ständigen kommissionen (lehrer und persönliche dienstleistungen), wo sie konto «setzen, die korrespondenz des vorsitzenden des regionalrates». Der schulleiter fügt hinzu : «Als andere, kurz nach dem tod, diese idee kam mir auch in den sinn gekommen. Anlässlich der 40-jahr-gymnasium – da für die gemeinschaft sind wir nur ein gymnasium – die vize-präsidentin des regionalrates, zeigt, mehr vitalität, konnte erkennen, M. Malvy dieser idee, die fahrt. Ich finde daher diese initiative durchaus legitim. Zumal die Labors Fabre unterstützen seit langem mehrere unserer studiengänge und behaupten sich als ein wichtiger partner.» Und der schulleiter hinzu : «außerdem gefällt mir der vorschlag von Herrn Malvy zu halten Grenzt an Low-untertitel, die ist auch unsere starke identität, der ort, wo wir sind.»

Schreibe einen Kommentar