Cornebarrieu. Ausstellung der werkstatt von gemälden und skulpturen

Alain Eltzner lehrt die bildende kunst im kulturzentrum der gemeinde-seit 20 jahren. / Foto DDM.
Alain Eltzner lehrt die bildende kunst im kulturzentrum der gemeinde-seit 20 jahren. / Foto DDM.

Die künstler aus dem atelier für bildende kunst des gemeindezentrum kulturellen aktionen stellen ihre werke vom 31. januar bis 2. februar von 10 bis 18 uhr im foyer der städtische Cornebarrieu.

Rund 120 gemälde, skulpturen aus ton, marmor, steine und skulpturen aus zinn durchgeführt, die in den letzten zwei jahren unter der leitung von Alain Eltzner, lehrer werden vorgestellt sowie einige zeichnungen von kindern. Die fabrik verfügt über dreissig maler anfänger und fortgeschrittene, die sich üben die techniken des pastell, tusche, die gemälde, acryl und öl und aquarell. Dort erfährt man auch die techniken, die skulptur von denen der zinn gegossen.

«Vielseitig, ich kann die beantwortung von anfragen der schüler, egal, ob es um die beratung in der malerei, zeichnung oder skulptur», erklärt der professor der folgezeit auch «die ausstellung ist ein schaufenster der workshop zeigt es, die talente der schülerinnen und schüler, sie haben gut gearbeitet».

Die kurse für alle niveaus statt dienstags und donnerstags von 9: 30 bis 11: 30 uhr und von 20: 30 bis 22: 30 uhr, mittwochs für kinder und jugendliche im alter von 13: 45 bis 15: 15 uhr und 15: 15 bis 16: 45 uhr im 30-weg Ambrits.

Info: Tel. 06 10 71 58 53.

Schreibe einen Kommentar