Couiza. Erste stein des bestattungsinstitut

Wirft den ersten stein.
Grundsteinlegung.

Es installiert ist seit mehreren jahren in Couiza, der unter dem namen bestattungsunternehmen Okzitanischen. Sie ist als florist in Espéraza, der unter dem namen Fleur de Lo. Ihm ist Lilian Sanchez, sie ist Florenz Ragnère, sie haben sich zusammengeschlossen, in der gesellschaft Lilo Engel, um eine lücke auf den kanton): der bau einer leichenhalle. Dieser wird sich in der ZAE von Luc-sur-Aude, auf einem grundstück der gemeinde. Somit ist die firma Lilo Engel bietet ihnen zugriff auf trauerfeiern vollständig. Das bestattungsinstitut wird aus zwei salons sicher durch digicode für besuch, tag und nacht. Ein service der nähe wird sie unterstützen die betroffenen familien mit einer trauer, die ihnen helfen, die notwendigen schritte und die gastgeber alle verstorbenen unabhängig davon, woher sie stammen. Es ist in der gegenwart des general counsel Jacques Hortala, dass der erste stein gelegt wurde, donnerstag, 16. januar. Eine bauen, die etwa kostet rund 200 000 € und wird den einbezug von lokalen unternehmen.

Schreibe einen Kommentar