Die gute dynamik der Winzer des Saint-Mont

Winzer des Saint-Mont haben vinifiziert von 176 000 hektoliter wein produziert in 2012/Foto DDM. Archiv
Die Winzer vom Heiligen Berg haben vinifiziert von 176 000 hektoliter wein produziert in 2012/Foto DDM. Archiv

Für die 234 mitglieder der kellerei von Aignan, Piacenza und Saint-Mont, die die menschen heute auf der generalversammlung das jahr 2012 war ausgezeichnet

Die SCA-Winzer des Saint-Mont, umfasst die bodegas de Plaisance, Aignan de Saint-Mont, hält seine generalversammlung heute, ab 9 uhr, in der mehrzweckhalle von Aignan. Präsident Marc Ducournau und andere wichtige akteure präsentieren sich unter den besten tag. Da diese AG bezieht sich auf die ernte und vermarktung des cru 2012 und nicht auf die von 2013. Qualität und quantität, 2012 war «sehr positiv», während 2013 für 35% der ernte weniger, wird sich auf der liste der schwarzen jahre. Zurück also auf 2012 hat die SCA-bereitung, an drei standorten insgesamt 176 003 hls hinzu 1740 hls von Pacherenc weich und 5860 hls von Madiran. Winzer des Saint-Mont, umfasst, 234 mitglieder potenzial wein-2219 ha, ha investiert 2012/2013, 1 152 369€ zuzüglich 250 426€ notwendigen erneuerung der futaille betroffen, auf die zucht von den weinen der appellation. Mit einem umsatz von 20,8 millionen euro anstieg von 1 million euro gegenüber 2011 und einem verhältnis von finanzieller unabhängigkeit, die konstant bleibt, 80%, die konten sind gut. Im hinblick auf die vergütung hektar-mitglieder, er bleibt auf alle kategorien und farben. Für seine biologischen auch (8 mitglieder für eine fläche von 42 hektar), «die ergebnisse waren sehr gut, sowohl von der qualität als auch vom volumen». In seinem bericht an den verwaltungsrat betont auch, dass «der rat und die empfehlung spezialitäten pflanzenschutz erhalten ein sehr positives echo seitens unserer mitglieder. Dieses vorgehen erlaubt es, sofort zu reagieren, alle prüfungen für unsere verschiedenen kunden und den darauf verlassen, dass unsere beherrschung der produktionsprozess von der rebe zum wein». Schließlich haben die verantwortlichen der SCA kommentieren in diesen worten, die stabilität des grundbuch-weingut von einem jahr zum anderen: «Dieses ergebnis ist die folge der überwachung, die seit jahrzehnten für die einhaltung der lieferverpflichtungen von jedem einzelnen mitglied. Die strikte anwendung der rechtsform bleibt morgen noch das element schlüssel zu begleiten unsere entwicklung durch neue investitionen, die bereits programmiert. Sie haben zum ziel, weiter steigern der qualität unserer weine und es, neue mitglieder zu uns, um zu antworten ist auch an der entwicklung von Plaimont, insbesondere auf die IGP Gascogne Blanc».

Schreibe einen Kommentar