Die Junies. Der bürgermeister wünscht

Agnes Simon und ein teil seiner berater.
Agnes Simon und ein teil seiner berater.

Rund 80 personen fanden sich im festsaal der Junies, sonntag, 19. januar, für die zeremonie der wünsche der gemeinde. Agnes Simon, der bürgermeister, umgeben von seinen stellvertretern, die sich an ihre bürger mit einfachen worten. Das jahr 2014 ist ein jahr der wahlen, also keine bilanz-mandat oder projektion in die zukunft.

Sie hat deshalb die tour des vergangenen jahres, nach der begrüßung der neuen einwohner der gemeinde, nicht ohne einen gedanken an all diejenigen, die uns verlassen haben (sieben todesfälle im jahr 2013). Am ende dieses mandat dankte sie offiziell alle mitarbeiter der städtischen verwaltung, insbesondere Véronique, die unterstützt seit schuljahresbeginn die werkstatt vorschulen der schule nach der reform der schulzeiten. Keine sorge, für den haushalt, die ausgaben sind perfekt und die bilanz prangert sogar einen überschuss in betrieb. Agnes Simon hat seine zufriedenheit über die arbeiten in der halle, auf dem platz der Junies sowie auf der südseite der kirche. Sie bedankte sich bei den vereinen aus der gemeinde, die durch ihre dynamik – nicht weniger als 9 veranstaltungen im jahr 2013 !

Auf antrag eines seiner verwaltet, hat sie bestätigt, dass drei viertel seine berater wollten wieder um ein mandat. Weitere informationen werden vorgestellt und in der presse, in ein paar wochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.