Foix. Ein budget für die wartezeit und ein doppel-hommage

das ende Der amtszeit rückt immer näher und die mandatsträger angenommen haben gestern abend im rat, ein «budget» warten", die nicht fixiert ist, die steuersätze, die in erwartung der ergebnisse der wahlen im kommenden märz : «Wir haben einfach programmiert die verlängerung der investitionen, die bereits programmiert, mit einer marge, um dem alltag fertig zu werden», erläutert der bürgermeister, Richard Sinne tasche. Das budget beläuft sich auf 14,50 M€, davon 10,80 M€ im betrieb und 3,70 M, – € investition. Diese summe umfasst insbesondere die sanierung des daches der St.-Volusien, mit mehrkosten pharaonischen musste sich mit den empfehlungen der Gebäude in Deutschland. Zunächst die sanierung des daches wurde geschätzt… 300 000 euro. Andererseits 700 000 € vorbehalten waren die sanierung der mülldeponie. «Es ist ein haushalt, der strenge, mit nützlichen investitionen, fasst Richard Senssac, stolz auf die geringe verschuldung der stadt. «Knapp 100 € pro einwohner», ließ Francis Laguerre, bürgermeister der stadt unterstützt finanzen. Schließlich möchte die stadt eine hommage an seine ehemalige bürgermeister, Jean-Noël Fondère, hingerissen von der krankheit, die im juni 2012 geben könnte sein name auf dem stadion, und Nelson Mandela. Richard Senssac dafür ist. Die wahl der schule, für das tragen der name Madiba, erwähnt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.