Foulayronnes. Veteranen : Christian Broussard wiedergewählt

neben Michel Péré, präsident der association départementale, Christian Broussard (mitte) wurde wiedergewählt sich in einem sessel in der präsidentschaft der veteranen foulayronnais.
Neben Michel Péré, präsident der association départementale, Christian Broussard (mitte) wurde wiedergewählt sich in einem sessel in der präsidentschaft der veteranen foulayronnais.

Es gab keine überraschung samstag bei der generalversammlung der veteranen. Der präsident Christian Broussard wiedergewählt wurde, in einem sessel in der präsidentschaft. Abgesehen von der rücktritt von Jean Planchet als vertreter der TOE (theater von operationen im ausland), das büro wurde verlängert in seiner gesamtheit. Die assembée fand im festsaal, in anwesenheit des bürgermeisters Jean-Michel Drapiert begleitet von seinem stellvertreter Jean-Marc Grimal und Michel Peré, präsident der association départementale (AD). Der abschnitt "konto" vier-zwanzig-neun mitglieder. Der präsident berichtete die schritte von 2013, beginnend mit der teilnahme an den zeremonien (8-Mai, 18 juni, 11-November, 5. dezember). In mehr als im letzten jahr, fand am 3. juni, ist die eröffnung der platz Bir-Hakeim und der enthüllung der gedenktafel in anwesenheit des oberst Ruffié-Monet. Er hatte eine große gedanken «für diejenigen, die uns verlassen haben». Jean-Pierre Nachtschatten (TOE), Jacques Larroche (kämpfer, Algerien, Tunesien und Marokko), Raymond Blanc (kriegsgefangener). Der präsident Broussard ist einkommen auf die maßnahmen im sozialen bereich, reisen, aktivitäten im zusammenhang mit der association départementale und die teilnahme an verschiedenen kulturellen aktivitäten. Michel Peré erinnerte an das offizielle datum des 5. dezember, um dem gedenken an die toten, die Frankreich während der algerienkrieg und die kämpfe in Marokko und Tunesien. Er hat darauf hingewiesen, dass der AD nicht daran hinderte, sich an die zeremonie des 19. Es ist bekannt, dass beabsichtigt war, die erhöhung von 1, – € mitgliedsbeitrag.

Der bürgermeister begrüßte die wiederwahl einstimmig-präsident : «ein score wunderbar in diesem jahr der wahl». Der auserwählte dankte dem präsidenten für die aktionen mit bravour und die pflicht des erinnerns. «In diesem jahr des hundertjährigen krieg 14-18, ich habe mich entschieden, eine ausstellung organisieren, die auf dieses ereignis nach der entdeckung der dokumente aus der damaligen zeit meines großvaters gefunden in dem haus meiner eltern. Mein großvater starb am 27. august 1914 in den Ardennen. Diese dokumente sind eine gute möglichkeit, devoir de mémoire», erklärt er ermutigt uns zu beauftragen, ihre dokumente bei den archives départementales.

Schreibe einen Kommentar