Handwerker

Die handballer haben uns wieder der schlag ! Der schlag des Vaters Onesta. Er muss aufstehen ? Regenerieren ? Baue ? Kein problem, es mit seinen männern wieder fuß, es erfrischt, es homéopathise, es untermauert, es énergise, es regonfle… Morgen muss entlüften… die köpfe ? Kein problem, er weiß auch, désidolâtrer. Neologismen ? Muss wohl erfinden, um wer erfindet die managériat. Er will nicht leben, seine erinnerungen an kleine windbeutel, wie der dichter. Er will sie erstellen, ohne unterlass. Durch seine stimme, hypnotisch-und spaltkorrosion, er hat die lyrik-männchen, aber die entsendung bewohnt und lymphatisme-pleite. Es vergraben ist seine qualen besser zu machen und dünger.

Es ist nicht die sorge um das schicksal und kampf das schicksal der spuk. Er formt sein schicksal, modell, seine ideen mit der geduld des handwerkers. Handwerker, die ihren utopien. Bis sie zum leben erweckt.

Wenn der fluß «tumultue», er setzt sich an den rand der leidenschaft für besser entwirren, die versatilités, besser zu verstehen unbestimmt und gibt damit einen schritt voraus zu sein, das schnaufen der ereignisse. Das ist seine stärke ; eine innere kraft, die externalisiert mächtig… mit infrastruktur. Dieses team aus Frankreich sternennacht, einzigartig, es ist eine hydra wilden, gierigen, freundlich, genial, faszinierend und regeneriert sich (fast) von allein. Er hat zu zähmen und bieten ihm seinen glauben, sein charisma.

Schreibe einen Kommentar