In Beaumont-de-Lomagne. Sieg der Beaumontoises

Beaumont bat Toulouse AC : 3 0 (25-16, 25-18, 25, 15). Die Lomagnoles, unvollständige im hinspiel hatten sich zu herzen nehmen, ihre rache ausbildung konfrontiert, toulouse, die zweite in der rangliste, hatte gesiegt einfach bei ihrer ersten konfrontation. Für dieses erste treffen des jahres, die Lomagnoles wiesen eine neue organisation, die taktik, die sich als erfolgreich erweisen, der zu beginn der begegnung. J. Ourmières und Herr Ané, brachten die stabilität der rezeption, echte startrampe für die offensive, wodurch E. Lacrampe genau die verteidigung von toulouse in der mitte. Die dynamik der offensive war gut, die unterstützung und verteidigung waren auch gut platz. Die beaumontoises setzten sich mit 25 zu 16 in der ersten runde. Die herrschaft beaumontoise noch in der zweiten runde, J. Ourmières baladait die toulouser. Die beaumontoises hoben sich nach dem zweiten tod technik zu gewinnen, der griff von 25 auf 18. In der dritten runde sah drei änderungen auf der seite lomagnol, zeichen der homogenität und der reichtum der personal -, der nun bei der henne qualitativ. Die qualität des spiels produkt blieb konstant, die beaumontoises gruben fern ab der hälfte des sets. Die toulouser, résignées, sich doch von 25 auf 15, mit einer leistung hinter demjenigen der begegnung gehen, trotz der individualitäten, doch qualität.

Die Lomagnoles wieder, auf den kontenplan, auf den fersen des tiercé kopf, aber sie müssen erfolgreich sein, die eine wahre meisterleistung, die bei ihr den nächsten tag in Tarbes, leader ungeschlagen mit keinem set verloren.

Schreibe einen Kommentar