Lafrançaise. Im jahr 2013, die feuerwehr eingetreten sind, 302 mal

leutnant Franck Segonne während seiner rede.
Der leutnant Franck Segonne während seiner rede.

Die feier der Heiligen barbara fand in würde, im beisein zahlreicher persönlichkeiten aus der abteilung und in den umliegenden gemeinden generic for diovan. Nach der überprüfung der truppen durch die behörden, mehrere garben waren eingereichten stele der erinnerung Valérie Rabault, mitglied, Tarn-et-Garonne; Jacques Roset, vertreter des vorsitzenden des Sdis; der kommandant Laurent Ginestet; Patrick Soulhac, bürgermeister von Lafrançaise; Franck Segonne, leutnant, center-leiter, und der sergeant Patrice Lebot, präsident der amicale.

Nach den bewegenden siegerehrung (siehe kasten), der umzug war nach festsaal, wo, nachdem sie darauf hin, eine minute der stille, der leutnant Segonne war die bilanz des vergangenen jahres: «so ergibt sich ein rückgang der operativen geschäftstätigkeit von 19% in 2013, 302 interventionen, aufgeteilt in 40 brände, 59 unfälle, 180-hilfe-personen, 23 verschiedenen interventionen.» Im weiteren verlauf seiner rede, der leiter der körper es nicht versäumt hat, sehr herzlich danken, der abgeordnete Valérie Rabault für seine anwesenheit, sowie dem bürgermeister für die verfügbarkeit und in übereinstimmung mit dem technischen personal anlässlich der interventionen. Die polizisten, die mitarbeiter des verwaltungsrats, die rettungsdienste nachbarn, wurden nicht vergessen, die in den danksagungen.

Material und kasernierung. Kleine enttäuschung über tank-lkw, große kapazität, 33 jahre alt, die müssen halt noch ein jahr vor der ankunft von seinem stellvertreter. in der kaserne ist die erste stufe der veränderung der fenster und türen durchgeführt und wird voraussichtlich auch 2014, wie die einrichtung von neuen umkleidekabinen.

Sports. Die feuerwehr Lafrançaise sind europameister im Tarn-et-Garonne im badminton und im tontaubenschießen. Drei pioniere teil der volleyball-team der abteilung und fünf feuerwehr nahmen am cross aufgenommen. Schließlich vier feuerwehr zum team gehören landstraße fußball.

Veränderung der organisation. Im jahr 2013 gab es eine kleine revolution in der organisation der hilfe des departements, in der sorge um die verbesserung der hilfe für die opfer.

wichtig ist auch dieser abend freundliche und komfortable brillanten rede des kommandanten Max Roux, präsident der union der abteilungen, beweis dafür, dass er immer sehr auf seine truppen im bereich der kommunikation.

Der adjutant Guy Nougayrède ovationné. Nach dreißig jahren treuer dienste, Guy verlässt die kaserne, aber es bleibt immer noch sehr in der nähe der feuerwehr. Der anfang ist und die wird schwer zu ersetzen. Immer gut gelaunt, für jeden verfügbar, Guy nicht zulassen, dass gute erinnerungen an seine kameraden.

die Medaillen und aktionen

Mehrere soldaten des feuers erhielt die medaille der ehre der feuerwehr: stufe gold, leutnant José Denax, und der adjutant Guy Nougayrède; ebene geld, der krankenschwester und des krankenpflegers Thierry Verdier, sergeant Patrice Lebot, der adjutant Jean-Paul Guiounet.

Promotionen grade, übergabe der tressen: leutnant honorar Guy Nougayrède, unteroffizier-chef Sebastian Hébrard, caporal-chef Estelle Cournut, unteroffizier Marie-Hélène Degoulet, Wilhelm Mütze.

Haben die neuen ersten klasse: Cyril Fourniols, Thomas Roulette, Sylvain Lebot.

– Medaille der union landstraße, ebene scharlachrot, der adjutant Guy Nougayrède; ebene geld, das caporal-chef Bernard Dirat.

, Um die zeremonie, die medaille für förderung, stufe gold, war zugewiesen, leutnant Franck Segonne und leutnant José Denax; die medaille der ermutigung, ebene scharlachrot, war zugewiesen, caporal-chef Jerome Lebot-und krankenpfleger Thierry Verdier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.