– Leiste. Ein junger baumeister installiert

öffnen, Claude Aninat detaillierte familienstand 2013. /Foto DDM.
Bei der eröffnung, Claude Aninat detaillierte familienstand 2013. /Foto DDM.

das Erste, zweite, dritte, vierte : vertreter: gut die hälfte der bevölkerung der gemeinde -, alle altersgruppen waren verabredet und sonntag, 12. januar, 11: 30 uhr, im festsaal. Mit großen poutounades (umarmungen) in der öffnung: es war die zeremonie wünscht. Der bürgermeister Claude Aninat ging in seiner ansprache. Arbeiten natürlich mit der großen baustelle der neuen wasserversorgung, und auch über die einwohner, die gestaltung des ortszentrums von Gos. Aber vor allem männer: die vermissten, die hochzeit, die geburt und die installation einer jungen familie im jahr 2013. Auf einem hut zu Renee Blayac und Jean-Pierre Rascol, d. h. das gesamte personal der gemeinde, der bürgermeister beendete seine rede. Es ist mit applaus üblich, dass das publikum brach das schweigen : die kinder sitzen brav gegen die wand, genießen, sich die beine zu vertreten ; das vierte alter emittierende rund sentence, trotzdem ist verschraubt auf einem stuhl, und die senioren, die sich aufmachte, treffen sich am frühen nachmittag für die bal musette monatlich. Die erwachsenen, die sie sich und suchten instinktiv nach altersgruppen. In den gesprächen, war es keine frage, wieder die gemeinsame und noch weniger die welt, sondern erfinden, die auf die tägliche themen aus der region. Bleibt zu erwähnen, dass Claude Aninat stellt sich im märz nächsten jahres, um den zeitraum 2014-2020.

Aber die neuheit liegt woanders. Die gemeinde hatte keine maurer schon längst. Vergangene zeiten: Wilhelm Ricard gerade als handwerker ins land seiner vorfahren väterlicherseits. «Wenn das gebäude geht, geht alles», sagt das sprichwort. Der wunsch eines jeden ist also, dass das mandat des jungen baumeister dauert dreißig jahre oder mehr. In der stunde des aperitifs, war die gelegenheit, zu schön anzustossen sowie Neue Jahr.

Schreibe einen Kommentar