Luz-Saint-Sauveur. Ski : die schüler auf dem podium

Das team ski für den sportlichen bereich, Luz und sein coach./Foto Ph-Wert.L.
Das team ski für den sportlichen bereich, Luz und sein coach./Foto Ph-Wert.L.

Die meisterschaften UNSS ski-ebene excellence verliefen mittwoch, 8. januar, in Saint-Lary. Die probe trafen sich die besten fahrer der akademie von gymnasien und hochschulen. Die sportlichen bereich des kollegiums der Drei-Täler-nahm natürlich an dieser riesenslalom-strecke auf der spur Mirabelle.

Die temperaturen in diesem jahr, 7° bis 8: 30 uhr und der wind in böen ließen einen nicht zu erwarten rennen völlig fair.

Die anerkennung des pfades erfolgt zwischen 9: 15 uhr und 10 uhr für die läufer, um Yoan Lescoules, trainer der sportlichen bereich, während sich die Jugendlichen Offiziellen (JO) platziert werden, auf der strecke von schlüsselpositionen. Eine der besonderheiten rennen UNSS ist die integration der schülerinnen und schüler in die organisation der prüfungen. Ski alpin, die olympischen richter türen, lisseurs oder marker in der zeit der ankunft, um sie zu informieren, dass die fahrer ihre leistung. Pauline und Aïden ihre rolle gespielt, mit anwendung und erhalten die zertifizierung JO akademischen.

Zwei öffner starten bei etwa 10: 45 uhr. Dann ist der turm college-mädchen : startnummer 1, Romanische Baze, der sportlichen bereich des kollegiums der Drei-Täler erzielt 44’95. Diese zeit wird nicht geschlagen, dass von 4 jungen studenten.

Temperatur des frühlings

Die temperatur 15° mittags und schneematsch nicht erlauben, mit den schülern zu verbessern, die zeit der schüler. Nach 13 stunden, windböen, verpflichten sich die station schließen die lifte. Der ausschuss rennen der UNSS entscheidet, qualifizieren sich die teams um die meisterschaft von Frankreich (Super-Besse ende januar) auf die zeit der ersten runde. Das team mädchen vom kollegium der Drei-Täler (die 3 besten zeiten) mädchen klettert auf den zweiten platz hinter den sportlichen bereich des kollegiums von Arreau, 11 mannschaften, wobei eingeleitet. Nur 19 hundertstel trennen der addition der 3 zeit athletinnen der beiden schulen. Glückwunsch an Laura, Melanie, Romanische und Tiphaine (unglückliche für das erste rennen der saison) für ihre performance team. Die beiden mannschaften der jungen bestehen jüngere schülerinnen und schüler (6. und 5.) sind jeweils 7. und 11 auf 19. Sie kommen wieder im nächsten jahr zu verteidigen, ihre chancen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.