Morgen abend, genießen sie alles, Offenbach… oder fast

Zu hart zu wählen, ein werk Offenbach : nehmen wir lieber ein wenig mit dem besten jede./Bild B. Richebé
Zu hart, zu wählen, ein werk Offenbach : nehmen wir lieber ein wenig mit dem besten jede./Bild B. Richebé

Morgen abend, auf den brettern eine leidenschaft, eine auswahl oben farbe des werkes Offenbach-in szene gesetzt von Alain Sachs und interpretiert von der truppe «pariser Leben».

Der geist und der buchstabe " in Offenbach werden in der partei mit dieser show choral, komisch und humorvoll, die einen überblick über das werk als ganzes des komponisten… oder fast. Es sollte daher nicht überraschen, dass «Die Schöne Helena» eines tages kreuzen «Der Grand-Duchesse de Gerolstein», «La fille du Tambour-Major» entführt «Die Räuber» und «La Périchole» geht verloren «les Contes d Hoffmann»…

Offenbach, natürlich, aber was für eine arbeit entscheiden ?

Aber diese show, und schließlich ist es noch Alain Sachs, die am besten spricht : «Im jahr 2008, ich schuf im Théâtre Antoine «Pariser Leben» von Offenbach mit 13 künstlern sowohl schauspieler, sänger, tänzer und musiker, deren virtuosität und ideenreichtum machten gefühl. 450 vorstellungen später dämmerte es mir, würde er schuldig ist meiner meinung nach, nicht zu versuchen, meldete sich mit einer solchen wunderbaren team. Stéphane Hillel, leiter des Theaters in Paris, war sofort begeistert von dieser sichtweise zu dem punkt, zu programmieren, so schnell wie möglich die neue schöpfung. Nach reifen überlegungen und recherchen, habe ich mich überzeugt, wird klar, dass Offenbach, mit uns zusammen das erste mal als gemeinsames glück kam er immer recht, die rolle und die aufgaben weiterhin begleiten uns in unserer wanderschaft… Aber was für eine arbeit entscheiden ? Ein mann, der so gierig, dass ihm nicht aufrufen konnte, dass völlerei. Und wenn wir versuchten, zu küssen, sein lebenswerk, ebenso umfangreiche wie vielfältige ? Dies, um der öffentlichkeit ein dreifaches vergnügen : wer noch einmal die wichtigsten die luft, ruft unweigerlich zu einer solchen vorschlag, dem entdecken unzählige nuggets versteckt, wie konnte ich sammeln, die in zwanzig werke, die manchmal sehr zu unrecht verkannt und dem endlich der öffentlichkeit zu ermöglichen, finden diese unvergleichlichen künstler genauso anspruchsvoll wie fröhlich».

Morgen abend, dienstag, 28. januar, 20: 30 uhr, im theater-eine leidenschaft. Tarife serie 1 : 32 € ; reihe 2 : 30 € ; reihe 3 : 20 €. Informationen/Locations Theater telefon 05 53 66 26 60 und www.agen.fr

Schreibe einen Kommentar