Muret. Warum auch nicht, eine prise SALZ ?

Wenn der letzte tag der begegnung anlässlich des fest der heiligen drei Könige./ Foto DDM
Beim letzten tag der begegnung anlässlich des fest der heiligen drei Könige./ Foto DDM

Austausch von dienstleistungen, kommunikations-und rechtshilfe, das sind die ziele, die mit dem SALZ COCAGNE. Eine antenne süd-westlich von Toulouse ient werden erstellt, Cugnaux und Neugierig.

Das SALZ ist ein system für den handel lokale gibt, in Toulouse seit 1995. Es kommt zu öffnen, eine antenne mit einer Mauer, für die region süd-west. Fragen, die sie sich verantwortlich für Maria Piacontino.

Wie definieren sie das SALZ ?

Es ist ein system, ermöglicht den austausch von wissen, gütern und dienstleistungen. Sein ziel ist es, die entwicklung der sozialen beziehungen und verwandeln den bericht mit dem geld. Jeder beteiligt sich, indem sie den anderen, was er kann und fragte, was er braucht. Es können sich diejenigen, die nicht über die finanziellen ressourcen, oder diejenigen, die arbeitslos sind, haben zugang zu dienstleistungen im austausch für leistungen, die sie realisieren können.

Wie machen sich diesen austausch ?

Dieser austausch erfolgt ohne geld. Sie erhalten durch eine virtuelle währung, die Cocagne in Toulouse, die auf dem grundsatz der zeit : 1 minute = 1 cocagne. Beispiel, eine baby – / kinderbetreuung, pflege von garten beziehen sich cocagnes, die es ermöglichen, besorgen sie sich ein objekt bei einer tauschbörse.

Dies fördert es nicht die schwarzarbeit ?

Im gegenteil. Es handelt sich nicht um eine personalvermittlung für ehrenamtliche mitarbeiter oder eine karitative einrichtung. Sie ermutigt keine religiösen bekenntnis, keine politische bewegung, keine philosophische idee. Das SALZ ist vor allem ein ansatz, der bürgerinitiative und solidarisch.

Wie informieren sie sich ?

Man kommt, um sich zu informieren, aber auch neu, dass soziale verknüpfung mit den festlichen tagen (vor kurzem die platte der Könige), börsen, essen, wanderungen, workshops, mini-praktika. Es gibt sprechstunden, jetzt für die 1. und 3. samstag im monat, in der bäckerei «Der kleine Muretaine», 20 avenue Roger Tissandié, von 10: 30 bis 12: 30 uhr tel 05 61 51 46 58.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.