Narbonne. Demonstration gegen den pakt für verantwortung

Christophe Garetta und Magali Astruc./Foto DDM, J.-M. G.
Christophe Garetta und Magali Astruc./Foto DDM, J.-M. G.

Es ist eine nationale veranstaltung, zu der aufruf der CGT. «Der pakt der verantwortung erfüllt nicht die notwendigkeit der wiederbelebung der wirtschaft und beschäftigung», sagt Christophe Garetta, sekretär der union der lokalen. «Es ist ein geschenk von 30 milliarden in den unternehmen und ein rückgang von 50 milliarden, die ausgaben der öffentlichen hand, und deshalb zwingend weniger öffentliche investitionen diovan generic. Die arbeitnehmer zahlen die geschenke dem arbeitgeber dann, dass niemand stellt die kosten des kapitals». Die gewerkschafter narbonne und hoffen, dass es in der welt am donnerstag, 6. februar, 18 uhr, auf der place de l ‚ Hôtel-de-Ville. «In der Aude, es gibt 6 % mehr arbeitslose zwischen 2012 und 2013.» Die CGT von Narbonne hofft auf eine beteiligung großen «durchzusetzen und andere politische entscheidungen im interesse aller». Sie ruft auf, sich zu mobilisieren, die streiks und arbeitsniederlegungen und zählt zu den unternehmen, die für das bauen hefte fordernd rund um die lohn-und arbeitsbedingungen. Die gewerkschaft will die bevorstehenden kommunalwahlen und europawahlen zu verhängen, die in den debatten in sozialen fragen und der verteilung von wohlstand. Die gleiche veranstaltung angekündigt wird Carcassonne, zur gleichen uhrzeit und am gleichen tag vor dem ex-fabrik Pilpa.

Schreibe einen Kommentar