Ramonville-Saint-Agne. Patrice Brot und wünsche, de Lubac

Ramonville-Saint-Agne. Patrice Brot und wünsche, de Lubac
Ramonville-Saint-Agne. Patrice Brot und wünsche, de Lubac

Patrice Brot reagierte auf die wünsche von Christoph Lubac den Ramonvillois. «Anfang dieses jahres verpflichtet, dem bürgermeister von Ramonville Christophe Lubac kommt die ausübung der traditionellen wünsche zum letzten mal in seiner amtszeit : die gelegenheit, sich rühmen, eine bilanz ausgeschmückt und perspektiven für die zukunft abgeschnitten. Was nehme ich in den letzten sechs jahren, das ist eine besteuerung steigt, eine schuld, die nicht reduziert, viele unnötige ausgaben auf das bild des referendums über den Sicoval, mangelnde bestimmtheit auf die fragen der sicherheit, der unfähigkeit, eine latent zu verwalten, seine mehrheit in der ruhe und handeln in der abstimmung oder der händler unzufrieden sehr betroffen von der dauer der arbeiten auf der avenue Tolosane… Nicht, worüber sie sich begeistern neben der lage !»

«ich möchte den Ramonvilloises und Ramonvillois für 2014 und die nächsten sechs jahre ist es, sich zu entfalten, in deren rahmen im alltag. Um dies zu nützlichen investitionen zur förderung der beschäftigung auf unsere gemeinde und die erschließung von wohngebieten erforderlich sind. Pragmatische lösungen und innovativen, um das problem der unsicherheit müssen auch gemacht werden.

Stop bétonisation

Die bétonisation alles geht von Ramonville muss aufhören, und ein besonderes augenmerk auf das kulturelle angebot. Dies ist der schlüssel, um Ramonville nicht mehr eine stadt-schlafsaal, sondern natürlich wirklich ein lebensraum attraktiv für die einwohner und Süd-franzosen».

Patrice Brot kommt zu dem schluss : «Ich bin optimistisch, denn ich weiß, dass die Ramonvillois sind klar auf die bilanz von Christoph Lubac und die fast vier jahrzehnte verwaltung der stadt, die von der linken seite. Wir sind heute die einzigen, die einen frischen blick auf unsere gemeinde und bringen eine große schüssel modernismus»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.