Römische Bézian : «Kein selbstzweck»

Römischen Bézian schaut weg vor./ Foto L. D.
Römische Bézian schaut weg vor./ Foto L. D.

Es hat sich ein kleiner baut sein nest in der dritten zeile. In Carcassonne, hat er, neben seiner rolle in der diele, gespielt intelligent und opportunistisch. Aus dem spiel, auf das abfangen, führt der erste versuch, Morgan Rubio ? Offensichtlich nicht ganz in das bild. Die vorfreude erwies sich kostenpflichtig in einem spiel wurde mehr und mehr in den face-to-face. Ein schuss von french flair, ließ André Prétorius marri. Diese freigabe zähler gut gedient hat im finale. Aber achten sie auf weiter. Römische Bézian in der analyse.

Das ist ein TPR double-face-wie wir gesehen haben, Carcassonne ?

Man hat wirklich angst am ende. Ich habe geglaubt, 15-20 minuten vor dem ende war es möglich, sie verlieren das spiel. Man ist sehr froh, diese 4 punkte von dieser ersten auswärtssieg. Aber das hat nichts zu sagen, wenn wir gewinnen nicht in der nächsten woche gegen Bourg-en-Bresse, die trotz eines guten spiels, kommt mehr verlieren gegen Pau. Heute abend (samstag), wird man sich freuen, aber das denken und die arbeit der vorbereitung dieses termins am nächsten samstag. Dieser sieg in Carcassonne ist nicht selbstzweck.

dabei hatte gut begonnen ?

in den ersten minuten, legten wir viel intensität in den debatten. Die eroberung ist es auch gut. Dann war es wieder einmal unsere gegner im vertrauen und in dem spiel, während wir uns wieder freigelassen. Zum glück, dass es hier geschieht. Diese erfahrung kann uns zu dienen.

Das ziel ist erreicht, diese reise in die Aude ?

Man ist sehr froh, an diesem abend. Und verketten siege. Das ziel war es nämlich, holen einen sieg. Wir sind froh, der 4 punkte erworben werden. Dies konkretisiert sich schließlich alle diese guten spiele weg. Wir hatten fast gewonnen Béziers. Wir hatten andere gute spiele nie mitnehmen, nur mit bonus-punkte. Wir sind daher sehr froh, dass es funktioniert.

Schreibe einen Kommentar