Spannung bis zum schluss : die raumsonde Rosetta ist endlich aufgewacht

Der wecker klingelte gestern abend zu spät für die europäische raumsonde Rosetta./Foto DDM
Der wecker klingelte gestern abend zu spät für die europäische raumsonde Rosetta./Foto DDM

Die kometen haben sie dazu beigetragen, die entstehung des lebens auf der Erde ? Es ist, dass wir lernen, vielleicht Rosetta. Die sonde ist aufgewacht, gestern live auch von Toulouse nach zwei jahren winterschlaf.

Bis zum ende, und ingenieure kontrollzentrum der europäischen weltraumorganisation esa in Darmstadt, und der kosmischen Zentrum von Toulouse kreuzten sich die finger, als der wecker der sonde Rosetta blieb mysteriös nach zwei jahren insgesamt winterschlaf. Und gestern abend, gegen 19: 20 uhr, mit einem großen rückstand auf den zeitplan, Rosetta ist gemeldet auf die bildschirme radar, während er befand sich auf 800 millionen kilometer von der Erde entfernt. Die sonde der ESA endlich wieder kontakt mit der Erde, zur großen erleichterung der verantwortlichen des programms.

Rosetta gestartet wurde von Kourou in 2004 zu gehen, wirbt der komet Tschurjumow-Gerasimenko. Und dann, mangels ausreichend licht versorgt man seine systeme, die energie, die wissenschaftler der ESA hatten, kümmerte sich um einschlafen der sonde und stellen sie ihren wecker für die interne 20. januar 2014.

Integriert in die zeit, in Toulouse, in den räumlichkeiten von Airbus Defence and Space (ex-Astrium), so ist es das erste raumfahrzeug zu hingezogen eines kometen. Rosetta bringt am 11. november ein roboter namens Philae entwickelt, die durch die beiden agenturen räumlichen französischen und deutschen. Ein unglaubliches abenteuer, dass niemand jemals versucht, sonst versionen vereinfacht und vor allem die sonden Vega, Giotto und Stardust.

Stein von Rosette

«Dieses mal ist man in der schwere», fasst Francis Rocard, astrophysiker ruf international. Die herausforderung ist groß und kosten von 1 milliarde euro, die den europäischen ambitionen, die tauchen wollen, zu den quellen des irdischen lebens. Aber warum ist der spitzname von Rosetta ? Ebenso wie der stein von Rosette erlaubt hatte, das ist 200 jahre alt, die hieroglyphen entschlüsseln, die ingenieure hoffen, dass Rosetta kann klären, einen teil unserer herkunft. Da Philae wird die ersten bilder nie aus der oberfläche eines kometen und analysieren vor ort die zusammensetzung dieser himmelskörper durch das bohren der oberfläche. Der science-fiction", sagte Jean-Yves Le Gall, der chef der französischen raumfahrtagentur CNES kürzlich in einem interview mit Der staatsanwaltschaft. Die kugel eis und gestein, trägt die erinnerung an die ersten momente des sonnensystems, kommen bereichern unser gedächtnis der vergangenheit.

Mit Paul Sabatier

Der IRAP-OMP, forschungsabteilung der universität Toulouse III-Paul Sabatier, ist stark engagiert in dieser mission der europäischen weltraumorganisation esa. Anzumerken ist, seine teilnahme an den nutzlasten von der orbiter, echolot mikrowellen-und fahrwerk.

außerdem ist die raumsonde Rosetta und der roboter "Curiosity" stehen im mittelpunkt einer sonderausstellung programmiert, das im april 2014 von der Cité de l ‚ Espace in Toulouse. Was eintauchen in landschaften, astronomische für den menschen unzugänglich.

Einen termin cométaire eine milliarde euro

Warum die Rosetta-mission ist es, diese bedeutung ?

Das ist ein ganz großer, da interessiert man sich auf objekte, die nicht mehr verschließen. Die kometen gebildet werden, werden zu beginn der entstehung des sonnensystems vor 4,5 milliarden jahren. Die große mehrzahl dieser kometen blieb weitesten von der Sonne entfernt. Sie bleiben deshalb sehr kalt. Sie sind klein und daher nicht verändert. Es ist diese seite wichtig, für die wir uns interessieren. Man möchte wissen, ob durch zufall, nicht beibehalten werden körner interstellare intakt geblieben in kometen, und die kämen nicht mit den materialien hergestellt, die während der entstehung des sonnensystems, aber gut vor.

Diese kometen vermitteln organische moleküle, die konnten dazu beitragen, die entstehung von leben auf der Erde ?

Die frage bleibt offen, denn es gibt keine absoluten beweise. Man weiss aber, dass kometen sind die körper, die kohlenstoffhaltigen des sonnensystems (sie enthalten ein viertel). Man fragt sich, ob der terrestrischen kohlenstoffs wurde nicht angetrieben durch ein komet wäre, zertrümmerte auf der Erde. Auch stellt sich die frage nach der herkunft des wassers auf unserem planeten, die im zusammenhang nicht auf die anwesenheit von kometen oder asteroiden ? Heute neigt man eher auf der seite der asteroiden.

engineering toulouse ist stark engagiert in der konstruktion des fahrwerkes, der roboter Philae ?

Toulouse beteiligt war Philae durch die verschiedenen beiträge : die bereitstellung von batterien, das system der telekom, remote-operationen, wie die bahn oder den abwurf von fahrwerk, sondern auch mit dem control center für die navigation. Toulouse hat also eine wichtige rolle.

Im jahr 1986, die aufgaben der russischen Vega und europäischen Giotto hatten, flogen ein paar stunden der halleysche komet. Die wissenschaftler stellten fest, dass nach diesen entdeckungen sind dank der technischen relativ einfach, der nächste schritt war das rendezvous mit einem kometen. In diesem Rosetta ist eine premiere. Auch die Usa nicht gestartet, sich in dieses abenteuer. Geht man so zu leben für ein halbes jahr in der nähe eines kometen, die per definition ist ein aktives objekt, nicht vollständig vorhersage. Man kann also nicht sagen voraus, wie wir operieren Rosetta und Philae. Wir improviserons abhängig von der aktivität des kometen und seine auswirkungen auf Rosetta.

Philae, das ist eine kirsche von 100 kg auf einen kuchen von drei tonnen. Der höhepunkt der veranstaltung wird der landung am 11. Philae wird versuchen, durch ein system von bohr-und entnahme, analyse der organischen materials auf der oberfläche des kometen. Kann sein, weiß man schließlich, in welcher form sich dieser kohlenstoff.

Der Rosetta-mission, es ist eine schwere aufgabe, auch die kosten von einer milliarde euro, dort, wo die Amerikaner, bis jetzt haben es vorgezogen, zu unternehmen, die aufgaben der «light», wie «Stardust «im jahr 1999.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.