Tabre. Sie domptent die feldmaus

Nicole, Pascal und Clara sorgen für eine individuelle begleitung, damit jeder schreitet in seiner praxis./Foto DDM.
Nicole, Pascal und Clara sorgen für eine individuelle begleitung, damit jeder schreitet in seiner praxis./Foto DDM.

Ein ungefähr vierzig personen, die sich hingeben, it-tätigkeiten wäre nichts außergewöhnliches stadtentwicklung. Aber in einer gemeinde von 350 einwohnern, wird es hervorragend. In der alten schule in Tabre, mittwochs, donnerstags und freitags von 14 bis 17 uhr, sie profitieren von den tipps der drei moderatoren, die für fortschritte in ihrer praxis. Nicole Faure, die präsidentin der multimedia-bibliothek del Coustou, und Clara averous wichtigste veranstaltungen haben begonnen, zu antworten, vor vier jahren, auf antrag von zehn Tabrais. Durch mund-zu-mund-propaganda, die im laufe der jahre, vertraulich die tätigkeit des vereins gewachsen, bis zu dem punkt, dass es dauerte, nutzen andere qualifikationen. Da kommt man aus dem ganzen land der Pyrenäen katharer jetzt. Pascal Gewächshaus, von denen die informatik wurde der beruf seit dreiunddreißig jahren kam helfende hand sich um und sah einen auftrag vergeben geholfen befristet ist. Die verlängerung des vertrags ist gewünscht, da die palette der bedarf erweitert werden kann. Clara, Nicole und Pascal sind alle drei sehr gefordert : einführung und weiterbildung in der textverarbeitung und tabellenkalkulation, bildbearbeitung, videobearbeitung, die erstellung von webseiten, etc.

Alle ebenen gleichzeitig präsent sind, der nutzer erfahrener im kompletten anfänger, die müssen zuerst zähmen sein werkzeug, der überwindung seiner ängste, lernen die grundlagen der navigation.

In der gruppe, Arlette reisen seine maus in der zeit : mit hilfe des Laroquais Michel Vié, bekannt für seine kompetenz in der genealogischen forschung, sie ging in die begegnung seiner vorfahren bis 1704. Für sie, surfen, ist leicht. Aber die zahl der menschen, die gegangen waren, in einem ersten schritt neben der digitale wende sich bringen spät und sind glücklich damit ein anspruch auf eine einführung.

Es geht nicht darum, junge menschen «geboren mit einer maus in der hand» haben, brauchen niemanden. Man kann sie in jedem alter : Mauritius, 80 jahre alt, der älteste, ist sehr fleißig, nun zwei mal pro woche. In einem klima der entspannung und selbsthilfe, auch die meisten nur ungern werden beruhigt.

Schreibe einen Kommentar