Tarbes. Übergabe eines bogens für Anne-Marie Sarrade

Anne-Marie Sarrade versehen mit seinen neuen bogen.
Anne-Marie Sarrade versehen mit seinen neuen bogen.

In das büro des bürgermeisters von Tarbes, Gérard Trémège, fand eine zeremonie etwas besonderes. Anne-Marie Sarrade, dass die kündigung club Bogenschützen Bigorre und körperlich behindert, hatte die ehre, einen bogen nagelneu und geeignet, um seine behinderung seitens des bürgermeisters und seines stellvertreters sport, Francis Touya.

Dieses geschenk wird auf das konto des präsidenten der Bogenschützen von Bigorre, Jacques Bert, die, zu sehen sein archère in der notwendigkeit einer neuen bogen, der die anfrage an den bürgermeister von Tarbes, anfrage sofort akzeptiert. «Wir sind sehr froh, diesen bogen zu begleiten Anne-Marie in seiner bereitschaft, sich erfolgreich in seine leidenschaft», sagte der bürgermeister.

«vielen Dank, ich weiß nicht, was zu sagen, danke, danke», hat Anne-Marie Sarrade sofort nach entdeckung, und die rezeption seines geschenk, war sie überrascht, und auf einmal sehr aufgeregt zu erhalten, eine solche aufmerksamkeit seiner umgebung und des bürgermeisters tarbais.

mehr von dieser aufmerksamkeit gegenüber seiner geschützt, Jacques Bert versprach ihm, sich aus der champagne, wenn Anne-Marie erreichte die marke von 90 punkten. Nun gut ausgestattete, hier liegt eine herausforderung, akzeptiert und bereit ist, angehoben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.