Villefranche-de-Rouergue. Fifty-fünf dreier im ersten offiziellen wettbewerb im winter

Die gewinner: Bastide, Sentenac, Moureaux-Fontan. /Foto DDM
Die sieger: Bastide, Sentenac, Moureaux-Fontan. /Foto DDM

Boccia villefranchoise veranstaltete am samstag seinen ersten offiziellen wettbewerb in diesem winter. Fifty-fünf dreier vorhanden waren, eine zahl, die weit genug, um die fähigkeit des boule-platz. Werden., Lotois, Tarnais, Tarn-et-Garonnais und auch von Toulouse und von lourdes, spielten treffen heftig.

Mit Michel Frettchen grafik, der wettbewerb ist sehr gut verlaufen, bis zum ende. Am ende ist die logische eingehalten wurde, desto stärker wurden gewonnen. Vianney Moureaux-Fontan, Laurent Bastide, Michel Sentenac überwiegen im finale gegen eine ausbildung rein départements aveyron : Jeff Mathieu, Samuel Santos, Yang Suoua. Im halbfinale werden die finalisten hatten, beseitigt bzw. die mixed-mannschaft villefranchoise Nelly Marcilhac, Pascal Marty, Dominique Souyri und das trio des bezirks Decazeville Jean-Louis Alonzo, Alexander Fajoux, Patrick Bos. Bis spät in die nacht, die von lourdes Vianney Moureaux-Fontan und Columérains Laurent Bastide und Michel Sentenac, die spieler, die sich auf diese weise über 140 punkte im jahr 2013, haben versicherte ein schöner anblick.

Das add-zurück zu den Villefranchois Claude Guilhem, Handbuch ergänzende variante, Bernard Alary, die sich aufdrängen vor Daniel Couvignou, Philippe Dell Anna, Laurent Trémoulet.

Die Villefranchois sich auch in diesem jahr wieder brav in diesem wettbewerb, winter, erreichte das halbfinale des haupt-und holte sich das add-in. Dies ist ein gutes omen für zukünftige meisterschaften in abteilungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.