Villepinte. Treffen mit André Viola, präsident des verwaltungsrats

Um präsident André Viola, Fanny Azam, relais öffentlichen dienstleistungen, und mandatsträger./Foto DDM, A. F.
Rund um präsident André Viola, Fanny Azam, relais öffentlichen dienstleistungen, und mandatsträger./Foto DDM, A. F.

Nach der installation des relais der öffentlichen dienstleistungen, zu einem arbeitsgespräch mit André Viola und Alain Rouquet, bürgermeister, begleitet von Sylvie ein Alibert und Gilbert Peyre, stellvertreter, diente dazu, einen überblick über die projekte, die investitionen, die derzeit oder in kürze engagiert und dass die abteilung begleitet finanziell : sanierung des weges Montillac, mediathek, trinkwasserleitungen aus dem tank von Saint-André. Angesprochen wurden auch die großen themen der kommenden jahre, in denen die abteilung wird beantragt : sicherung der eingänge des dorfes (straße Villespy, route de Saint-Papoul, RD 113 und boulevard Gambetta, mit der umgebung der schule), umstrukturierung des gebäudes place Carnot, gestaltung des stadtparks. Das gespräch setzte sich auf dem gemeindeverband und der verbandsgemeinde Falle-Lauragais-Malepère, deren Villepinte ist eine der dreißig-vier mitgliedsgemeinden. Der vorsitzende wird in den kommenden wochen in den kommunalparlamenten eine bilanz der amtszeit der zeitraum 2008-2014 und die gewählten kommunalen gehalten haben, zeigen die bedeutung, die sie tragen, zu dieser gemeinschaft supra kommunalen und sichert den verwalteten villepintois eine reihe von dienstleistungen, die nicht zu vernachlässigen (kinderkrippe, heim vorschulen, aktivitäten im zusammenhang mit der reform der schulzeiten, zentrum für freizeit -, haushaltshilfe und häusliche krankenpflege). Letztlich, einen fruchtbaren austausch und sehr konstruktiv, fand in der verantwortung und gegenseitige zuhören, die befürchten, dass dies in zukunft eine zusammenarbeit immer mehr in die tiefe.

Schreibe einen Kommentar