Welle von anfragen, die in der abteilung

Der gendarmerie vorgenommen hat, in den letzten tagen mehrere anfragen im rahmen von einbrüchen. So, nach einem diebstahl in Juillan, 9. januar, die gendarmen der COB-Tarbes sprechen, mit unterstützung des PSIG (zug von überwachung und reaktion der gendarmerie) und BR (Brigade der wissenschaftlichen forschung), Tarbes, vier personen aus osteuropäischen ländern. Die untersuchung ermöglicht die lösung zwei weitere einbrüche begangen, die in der abteilung und zwei in den Pyrénées-Atlantiques. Viele gegenstände entwendet wurden entdeckt im zimmer, die sie besetzt. Sie wurden verurteilt zu zwei jahren haft, davon ein jahr auf bewährung. Auf der anderen seite, zwischen dem 30. september 2013, 16 januar, mehrere geschäfte skigebiete wurden die ziele der übeltäter. Die ermittlungen der polizisten der COB Vignec können verwechselt der autor vermutet. Es ist angesprochen, die mit unterstützung des PSIG) und der BR Bagnères, das am 16. Er erkennt seine teilnahme an 17 einbrüche. Nach seinem gewahrsam, er ist in haft genommen. Am 16. januar, als die gendarmen der COB von Lannemezan es ist, auf einem einbruch in Péré. Mit den gesammelten elemente, die bei einem zeugen, drei personen wurden festgenommen, die mit unterstützung des PSIG) und der BR in Bagnères-de-Bigorre. Sie sind gegenstand einer vorladung vor gericht. Die gendarmerie hält, zu wissen, dass sie mit großem engagement im kampf gegen einbrüche als eine seiner prioritäten : «Der kampf gegen einbrüche ist die sache aller. Wenn sie opfer oder zeuge eines einbruchs, rufen sie 17 oder 112. Ihr anruf kann entscheidend sein für rufe die autoren».

Schreibe einen Kommentar