Argelès-Gazost. Der bürgermeister formalisiert ihre bewerbung

Das team von Francis Cazenavette zwischen wetteifern./Foto J. G.
Das team von Francis Cazenavette zwischen wetteifern./Foto J. G.

Es ist offiziell, Francis Cazenavette wird ein neues mandat bei der Argelésiens. Seine liste auf vollständigkeit und übereinstimmung mit der geltenden gesetzgebung :

«Wir kommen zum ende des mandats ist, dass die Argelésiens uns anvertraut haben im jahr 2008. Ich danke allen für die auserwählten, die gearbeitet haben, von meiner seite für das wohl der stadt und die mir geholfen haben, setzen sie das programm, das wir hatten festgelegt, zu der zeit. Das team, dass ich fahre, wird am 23. märz, das vertrauen der Argelésiens für eine neue amtszeit von sechs jahren. 17 mitglieder des gemeinderates, davon 4 stellvertreter, vertreten. Ein neues gesetz über die parität wurde eingerichtet. Diese liste besteht aus 12 männern und 11 frauen. Die parität ist auch erforderlich, innerhalb der helfer. 2 stellvertreter und 4 berater stellen sich nicht zur wiederwahl : Pierre Hèches, möchte ruhestand verdient (7 mandate) ; Malou Lasnier, verstorben ; Habib Hadad, die nicht mehr bewohnt Argelès ; Jean-Pierre Castéra, die nicht gewünscht hat, sich selbst zu vertreten ; Philippe Mylord, ich habe gebeten, sich zurückzuziehen aus gründen der parität zu beachten, dass, was er angenommen hat, ohne probleme (ich danke ihm), dann würde er gerne weiter, und Dominique Roux, die entschieden hat, auf die liste zu verlassen, mit der er arbeitete mehrere mandate zu erfüllen, sicherlich, persönlichen ambitionen. Diese liste, dass ich sie hätte vorgestellt demnächst wird 6 frauen zu integrieren : 3 einkaufsstraßen, eine krankenschwester, eine hausfrau und eine rentnerin, die sind sehr aktiv in das lokale leben. Argelès-Gazost. Der bürgermeister formalisiert ihre bewerbung weiterlesen

Clarac. Die letzten wünsche des mandats

Claracais viele leute aus den wünschen der bürgermeister. /Foto DDM, am MAIN
Die Claracais viele leute aus den wünschen der bürgermeister. /Foto DDM, UHR

Jean-Paul Manent, bürgermeister von Clarac begann traditionell mit der verleihung der wünsche der bevölkerung. «Im namen des gesamten stadtrates, ich möchte sie herzlich zu dieser letzte abend wünsche unserer amtszeit», musste er jedoch hinzufügen.

bei Dieser sitzung wurde auch erlaubt, über die kaum familien, die in trauer sind. Der bürgermeister erinnerte daran, den tod von Jean-Cazassus, Flavienne Vachot witwe gleyzes geschrieben, Robert Miralles, Julia Mediamole witwe zu Nehmen, Louise Chabbert witwe Ragnes.

Hochzeiten, geburten und arbeiten

Clarac, im jahr 2013 gab es drei hochzeiten : Friedrich Pandolfi und isabelle Chauffour, Friedrich-Bru Nancy Puisségur, Römische Barret und Vanessa Martin-Bergougniou und sieben geburten : Adam Folcher, Eliot Andrescossou, Alicia Fouilleuil, Elouan Mure, Kélia Garni-Auriol, Maxence Mütze und Emma Bru.

Nach dem personenstand die arbeiten für einige gelten die städtischen angestellten : ersatz von toten bäumen, renovierung der wohnung, sanierung der gehwege vom friedhof markierung des rundwanderweges, instandsetzung zaun ; arbeiten mit der firma Verdier in Montréjeau mit der renovierung der fassade des alten pfarrhauses oder der verlegung von retarder zu Spéhis und die vollständige sanierung des daches des hauses fußball.

andere arbeiten konnten realisiert werden und verließen den platz an der arbeit dringendsten oder sein werden, eingebettet in eine handlung insgesamt. Clarac. Die letzten wünsche des mandats weiterlesen

Luz-Saint-Sauveur. Die lehren aus dem hochwasser 2013 durch die 1897

Dies ist nicht das erste mal, dass die Bastan handeln./Foto Ph-Wert. L.
Es ist nicht das erste mal, dass der Bastan handeln./Foto Ph-Wert. L.

Die vergangenheit liegt hinter uns, aber es kann nützlich sein, um die gegenwart und vor allem zukunft. Auch sollte nicht vergessen werden, und daraus lernen. Die Gesellschaft, die wirtschaft montane ist, mit dem Ski-Toy, der verein, der vllt mehr verloren, auch wenn sie blieb unauffällig zu dem thema. Sein archiv und seine ausrüstung und sein raum war, die sich im wohnhaus der mühle Luz, wurden weggespült wasser.

Der verein erscheint zweimal pro jahr eine kleine zeitung «In Baretdyo», die oft sehr interessant, auch wenn es nicht immer jedermanns geschmack. Die letzte ausgabe erschien im laufe des dezembers, ist natürlich über die große juni-hochwasser 2013. Es gibt aber auch die 1897 diente bisher referenz, und die älteste noch, das alles emailliert von bildreportagen.

Der zeitschrift «Pyrenäen» (bulletin der pyrenäen) nr. 257 januar 2014 kommt zu widmen sie auch zwei artikel mit den überschwemmungen vom 18. juni 2013.

Der erste artikel 22 seiten, gesetzt auch im kopf der zeitschrift, Jean-Louis Massoure, bekannt Toy land, da er entstanden ist, und trägt den titel «Chronik hochwasser angekündigt, tal Barège, 18. juni 2013». Auch eine zusammenfassung der verschiedenen hochwasser im tal, nicht weniger als 78 episoden in 4 jahrhunderten, so dass das tal von Barèges hatte sogar den spitznamen «das tal katastrophen».

Dort noch, die großen hochwasser von 1897, durchdacht und von einem ingenieur der zeit, in der Landschaft, ist sorgfältig beschrieben. Luz-Saint-Sauveur. Die lehren aus dem hochwasser 2013 durch die 1897 weiterlesen

Lourdes. Auf den UNC-pfad auf dem gebiet

oberst Lavigne, wie der bürgermeister von Lourdes, wollte die wünsche für die mitglieder der UNC./Foto S. C.
Oberst Lavigne, wie der bürgermeister von Lourdes, wollte die wünsche für die mitglieder der UNC./Foto S. C.

Es ist «in der richtigen klasse» fand am vergangenen donnerstag die generalversammlung der UNC-vereinigung der veteranen, die in Algerien, Marokko und Tunesien. Der vorsitzende Gaby Ebnet, lobte die 120 mitglieder für ihre vitalität, «trotz alter». In der tat, unter UNC-Lourdes wurde dieser bei verschiedenen zeremonien und einweihungen, sondern auch bei der beerdigung ihrer mitglieder verstorben. «Wir beobachten den ordner erstellt durch die UNC über die gewährung der karte kämpfer für die kämpfe in Algerien, der sollte erteilt werden bis zum 2. juli 1964», sagte Gaby Ebnet. Aus dem jahr 1972, dieser verein will pflicht «keine ehrerbietung und respekt zu einem bestimmten lokalen ausschuss beschuldigen unser verein auf alle forderungen, die die 3. generation des feuers von anfang an». Und dann, der vorsitzende der ortsgruppe lud ihre mitglieder zur teilnahme an der wallfahrt der veteranen, die findet vom 20 bis 24 juni nächsten jahres. Ein schauspiel mit dem titel «Der Weg von Bernadette» veranstaltet, auf der wiese. «Es wird keine persönlichkeit, sondern zwischen 16.000 und 18.000 personen und ihre qualitäten. Es hat keinen preis», sagte Gaby Ebnet. Die mitglieder haben dann gemeinsam die platte der Könige im kongresszentrum.

Sarrouilles. Die girlanden, ist es vorbei !

Das ist Daniel, der mitarbeiter gemeinde-zerlegt, den schönen weihnachtsbaum. Der platz ist gut leer, jetzt.
Es ist Daniel, der mitarbeiter gemeinde-zerlegt, den schönen weihnachtsbaum. Der platz ist gut leer, jetzt.

Es war ein guter monat, er saß majestätisch auf dem dorfplatz. Die großen, schauten mit sehnsucht, die kleinen sangen «Petit Papa Noël» unter seinen zweigen.

Aber so, Weihnachten ist vorbei. Das neue jahr ist da, und Daniel, der mitarbeiter kommunaler, öffnete alle diese mischung aus bunten kugeln und glitzernden girlanden, bevor es fallen tannengrün gleichbedeutend mit feier der kinder und der großen, abende am kamin und der wiedervereinigung der familie. Die tanne hat den hof verlassen des rathauses. Daniel endet abholen ästen und zweigen und macht das ganze deutlich und ganz rein, warten auf den winter vor und sein werk in wien bedecken seinen weißen mantel an der stelle des dorfes.

auf wiedersehen weihnachtsbaum, du wirst uns fehlen, aber wir haben einen termin im monat dezember. In der zwischenzeit frohes neues jahr an alle dorfbewohner.

Lannemezan. Die laufenden geschäfte wurden versandt, die vor den kommunalwahlen

Ein teil der stadträte./Foto: J.-C. D.
Ein teil der stadträte./Foto: J.-C. D.

Die erste sitzung 2014 des stadtrates von Lannemezan bestand in erster linie führen die laufenden geschäfte in der vergangenen wahlperiode, ohne dabei die geringste diskussion (16 anwesenden, 8 vollmachten, 5 fehlen).

Wir haben festgestellt, anträge auf vorschüsse auf zuschüsse für den betrieb der kommunalen strukturen : kasse schulen, CCAS und kultur.

Und auch für die vereine amt für tourismus und CAL. Andere objekte finanziellen behandelt : die beantragung von zuschüssen des Staates, der region und dem vorstand über die folgenden : organisation des Forums beschäftigung, Vip-Jobs wurde und die Komplettierung der ausstattung der ländlichen gebiete (DETR) für arbeiten zur energieeinsparung, das hotel finanzen, Haus der vereine und der barrierefreiheit in der halle.

Zum schluss : personalmanagement mit der aufnahme eines agenten (kategorie C).

Vic-en-Bigorre. Retten sie die amphibien

amphibien, fielen in die eimer verdienen teich./Foto Josiane Pomès.
Amphibien, fielen in die eimer verdienen teich./Foto Josiane Pomès.

2011 Eingeleitet von Philippe Bricault, lehrer, förster im gymnasium landwirtschaftliche ausbildung Jean-Monnet-aktion für den schutz der amphibien (kröten, frösche, frösche, molche…), wenn sie ihre saisonale migration, von januar bis juni, zu den teichen von der unterkunft entfernt, auf der straße von Montaner, neu gestartet wurde am 14 januar, für das 3. jahr in folge. Wenn der info-tafel für autofahrer bleibt, bleibt das ganze jahr (es wurde bestätigt durch die anlage und dienstleistungen gestaltung der straßen, sicherheit…), der einbau einer «barriere für amphibien» gegenstand eine einmalige installation und jährliche ; 150 m von netzen über die eimer zur vermeidung von quetschungen der amphibien während ihrer nächtlichen migration eingerichtet, in der nähe der teiche in der bildungsstätte der landwirtschaft durch die schülerinnen und schüler des gymnasiums um Philipp Bricault, lehrer für die gestaltung der schule und moderator des club Natur. Eine neue kampagne, bedeutet dies eine aufstellung der täglichen 18 eimer für zwei monate (bis zum 15. märz etwa). Auch Philippe Bricault ruft er einen anruf : «Wenn sie daran interessiert sind, mich zu begleiten, während ein paar sitzungen, einschließlich wochenenden und urlaub im februar, dass sie mit mir in verbindung, damit ich den einstieg in die freude der beobachtung und der schutz dieser charmanten corny !». Beachten sie, dass die kampagne 2013 erlaubt hatte, zu retten, rund 400 amphibien : erdkröten, frösche, agile, molche webbed und marmoriert. Vic-en-Bigorre. Retten sie die amphibien weiterlesen

Souillac. Alexander Charpy-café-debatte morgen

Alexander Charpy wird in Souillac morgen.
Alexander Charpy wird in Souillac morgen.

Alexander Charpy-moderator bundes der sozialistischen jugend in Cahors, kommen in Souillac mittwoch, 22. januar, ab 15 uhr, für einen kaffee debatte. Pflege.

Sprechen sie mit uns, sie ?

Ich bereite einen master 1 und ich setze mich in der politik und der bürgerbeteiligung in der abteilung. In diesem sinne, mit den jungen sozialdemokraten im Lot, wir sind in Souillac für einen kaffee debatte.

Welche funktion haben sie in der MJS ?

Ich bin moderator bundes-und ich vertrete die sozialistische jugend, die in der abteilung sowie auf nationaler ebene.

Es ist das erste mal, dass die MJS kommen in Souillac ? Sie hat beantragt ?

Es ist das erste mal, dass wir gerade in Souillac für eine aktion. Einige von uns haben bereits auf den weg gemacht, um gemeinsam mit der sektion der SP, aber mangels vertreter des MJS in Souillac, es ist für uns schwierig, präsent zu sein und regelmäßig. Ich schlage vor, den sekretärinnen, die auf den abschnitt PS, mit ihnen zu arbeiten, und ich wurde kontaktiert und ko-sekretär Sylvie Branty unter souillagaise.

Wie sie die organisation ihrer aktion ?

Die aktion wird organisiert von sehr einfachen art und weise. Es geht darum, ein café, eine diskussion mit der diskussion um die bürger der jugendlichen, die idee war die schaffung eines echten austausch. Es ist in der tat interessant zu hören, mehrere perspektiven, die das leben eines jungen in einer ländlichen gegend, da sie nicht die gleiche wie in den großen städten. Souillac. Alexander Charpy-café-debatte morgen weiterlesen

Lourdes. Königinnen und Könige Lannedarré

Einen gemeinsamen zeit in aller freundschaft und geselligkeit./ Foto D. P.
Einen gemeinsamen zeit in aller freundschaft und geselligkeit./ Foto D. P.

Es ist rund um die unumgängliche präsidentin Maria Menjou, dass die mitglieder des Klubs der 3. alter Lannedarré genossen haben und die traditionelle königskuchen.

Zuvor, die glücklichen teilnehmer, sehr viele tische, konnten auch versuchen ihr glück im lotto, findet in der halle des centre aéré, jeden freitag nachmittag.

Eine schöne gelegenheit, sich zu versammeln, noch einmal, zu beginn dieses jahres, wünschen viele gute dinge und vor allem eine gute gesundheit, damit er weiterhin sich mit freunden zu treffen, in guter stimmung und in einer angenehmen atmosphäre in diesem club der freundlichsten.

Galan. Neue schild gierig

Philippe Dariès vor den tresen, ist eine unwiderstehliche einladung zu naschen./Foto R. V.
Philippe Dariès vor den tresen, ist eine unwiderstehliche einladung zu naschen./Foto R. V.

Philippe Dariès, bereits gut bekannt Galan und in der region, kommt zu installieren sein unternehmen Maxiluce im zentrum der stadt. Nun, es küche und bietet allen seinen spezialitäten, darunter auch der berühmte schinken weiß, gefertigt haus, ist weder weniger, noch weniger schmackhaft. Philippe Dariès bietet eine vollständige palette von dienstleistungen : wurstwaren, fertiggerichte, komplette mahlzeiten zum mitnehmen (zu kleinen preisen und verschiedenen jeden tag), buffets, empfänge, lieferung nach hause. Der shop ist geöffnet von montag bis sonntag von 7: 30 bis 12: 30 uhr und von 16 uhr bis 19: 30 uhr ; ruhetag am donnerstag. Maxiluce, 5, rue Étigny, telefon 06.37.62.04.61.